Holzrahmenbauweise

Ob Neubau, Anbau oder Aufstockung, die moderne Holzrahmenbauweise bietet vielfältige Möglichkeiten:

  • Variabilität und Kreativität in der Gestaltung
  • Wohngesundheit und Behaglichkeit durch die Verwendung nachhaltiger und Ökologischer Baustoffe
  • Wohnflächengewinn durch schlanke Bauteile
  • Kürzeste Bauzeit durch einen hohen Anteil an Vorfertigungsmöglichkeiten
  • Ausbauhäuser mit viel Eigenleistung zur Kostensenkung.
  • Als fremd überwachter und zertifizierter Hersteller verbürgen wir uns für einen hohen Qualitätsstandard.
  • Wir bieten sämtliche Ausbaustufen von der Grundkonstruktion bis zum schlüsselfertigen Architektenhaus.

Qualität

Holzbau Kappler arbeitet permanent an Qualitätsverbesserungen, sowohl im Bereich der Herstellung, als auch bei der Montage. Die verliehenen Gütesiegel dokumentieren dieses Bestreben.

Für Sie bedeutet das ein gutes Gefühl und eine zusätzliche Sicherheit auf dem Weg zu Ihrem Qualitäts-Haus.

Die Zimmerleute ...

Die Kombination aus traditioneller Holzbearbeitung und modernen Fertigungstechniken ermöglichen uns, die Konstruktionen präzise und wirtschaftlich herzustellen.

Ob Carports, Überdachungen, Dachstühle oder Hallenkonstruktion - alle Projekte werden dreidimensional im CAD vorbereitet, bei Bedarf visualisiert und dann an die CNC - Anlage übergeben.

Durch die maschinelle Bearbeitung können wir auch "wieder" klassische Holzverbindungen wie z. B. Schwalbenschwanz, Hakenblatt, sämtlche Zapfenverbindungen, usw. zu einem günstigen Preis herstellen, die sonst zu lohnintensiv waren.

Zellulosedämmung ...

... ist eine Wärmedämmung, die durch ein optimales Recycling-Verfahren aus Tageszeitungspapier hergestellt wird. Das Grundmaterial ist also Holz!

Warum Zellulose ?

Zellulose vereint als nachhaltiger Dämmstoff eine Vielzahl von Vorteilen. Und dies bei hoher Wirtschaftlichkeit. Wir verarbeiten Zellulose von ISOCELL in Wand, Decke und Dach.

Winter und Sommer

Mit einer niedrigen Wärmeleitzahl von 0,039 W/mK wird Ihr Gebäude bestens gegen Kälte gedämmt. Durch die fugenlose und setzungssichere Verarbeitung wird eine wärmebrückenfreie Dämmebene geschaffen und dies besonders auch beim Altbau.
 
Mit einer Phasenverschiebung von ca. 4,6 Std liegt die Zellulose klar vor Mineralfasern und Schaumkunststoffen. Die hohe Speicherfähigkeit des Materials bewirkt, dass die Hitze deutlich verzögert durch das Bauteil hindurch dringt. So bleibt es bei Ihnen auch im Sommer kühl.

Feuchteschutz

Anders als andere gängige Dämmstoffe ist die Zellulose in der Lage, Feuchtigkeit zu speichern und wieder abzugeben - und dies ohne Dämmverlust! Dies ist ein entscheidendes Kriterium für bauphysikalisch sichere Konstruktionen im Holzbau und besonders auch bei kritischen Altbau - Dachaufbauten.
 
Weitere Informationen über ISOCELL